START  | FACHBEREICHE  | AKTUELLES  | KONTAKT  

 

 



Gerade in einer von Mobilität geprägten Gesellschaft gewinnt das Verkehrsrecht immer mehr an Bedeutung. So kann z. B. wegen eines bei einer Alkoholfahrt verhängten Fahrverbotes die berufliche Existenz des Betroffenen gefährdet sein. In diesem Fall ist die kompetente Beratung eines Rechtsanwalts sehr wichtig.

Das Verkehrsrecht ist ziemlich umfangreich, es umfasst insbesondere die Bereiche

des Verkehrsstrafrechts wie z. B. Nötigung, Alkohol,- Drogenfahrten, Unfallflucht etc.
des Ordnungswidrigkeitenrechts wie z. B. Missachtung der Vorfahrt, Geschwindigkeitsüberschreitung etc.
Verkehrsunfall bzw. die Schadensregulierung durch die Haftpflicht,- Kaskoversicherung
des verwaltungsrechtlichen Führerscheinverfahrens wie z. B. das Fahrverbot, die Fahrerlaubnisentziehung etc.
des LKW – Rechts wie z. B. die Missachtung des Sicherheitsabstandes, Verstoß gegen die Lenkzeiten, Überladung, etc.
In all diesen Angelegenheiten wird eine kompetente Beratung und Vertretung durch Rechtsanwalt Huß zugesichert.

Gerade im Verkehrsrecht ist es von großer Wichtigkeit laufend Fortbildungskurse zu belegen.

So auch das Seminar am 12.08.2012:

„Aktuelle Entwicklungen im Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht“

Referent: Detlef Burhoff, Rechtsanwalt und Richter am OLG a.D.


und am 01.03.2013

“ Anwaltsstrategien bei Fahrverbot und Entziehung der Fahrerlaubnis“

Referent: Carsten Krumm, Richter am Amtsgericht


sowie am 16.09.2013

“ Die MPU – Vorbereitung und Durchführung unter besonderer Berücksichtigung der anwaltlichen Perspektive“

Referenten: Dipl. Psych. Oliver Schmidt und Dipl. Psych. Dr. Frank Hagenow

 


 

  © 2021 RA Hans-Bernhard Huß

Impressum   Datenschutz   Bildnachweis